Datenschutzerklärung Kontomonitor

  1. Präambel
    Die Persönlichkeitsrechte, insbesondere das Recht auf informationelle Selbstbestimmung unserer Kunden, Interessenten und Partner zu respektieren ist für uns ein wesentlicher Grundsatz. Das gilt selbstverständlich auch für den Umgang mit Daten im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Applikation „Kontomonitor“. Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten erfolgt ausschließlich unter Beachtung der gesetzlichen Vorgaben und der erforderlichen Datensicherheit.
  2. Verantwortliche Stelle
    Verantwortliche Stelle im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes ist die Deutsche Apotheker- und Ärztebank eG
    Richard-Oskar-Mattern-Straße 6
    40547 Düsseldorf
    Tel: 0211 5998-8123
    Fax: 0211 5938-77
    E-Mail: info@apobank.de
  3. Datenschutzbeauftragter
    Sie erreichen unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten unter:
    Deutsche Apotheker- und Ärztebank

    Datenschutzbeauftragter
    Richard-Oskar-Mattern-Straße 6
    40547 Düsseldorf
    E-Mail: datenschutz@apobank.de
  4. Begriffsbestimmung
    Nutzer
    Person, die die App Kontomonitor nutzt, der die personenbezogenen und -beziehbaren Daten zuzuordnen sind und die selbst Dateninhaber oder ein von ihr Bevollmächtigter ist.
    Nutzungsdaten
    Nutzungsdaten sind durch die Applikationen automatisch erhobene Daten wie Domain-Namen, URI- und IP-Adressen, bestimmte System- und Systemumfeld-Informationen, Zeit und Protokollinformationen, die zur Kommunikation zwischen der App und Servern benötigt werden.
    Verantwortliche Stelle
    Verantwortliche Stelle ist jede Person oder Stelle, die personenbezogene Daten für sich selbst erhebt, verarbeitet oder nutzt oder dies durch andere im Auftrag vornehmen lässt.
    Endgerät
    Die App kann auf einem Smartphone oder einem Tablet (im Folgenden als „Endgerät“ bezeichnet) genutzt werden.
  5. Arten der erhobenen Daten
    Personenbezogene und -beziehbare sowie sonstige Daten, die die Applikation „Kontomonitor“ (nachfolgend „App“) entweder selbst oder über Dritte erhebt, sind unter anderem Nutzungsdaten, Online-Banking- und Bankkontodaten sowie Autorisierungsdaten und die geografische Position des Nutzers. Im Zusammenhang mit der Nutzung der App werden für den Betrieb notwendige personenbezogene und -beziehbare Daten vom Nutzer freiwillig zur Verfügung gestellt oder automatisiert erhoben, verarbeitet und genutzt. Fehlen diese Daten oder werden sie nicht zur Verfügung gestellt, kann die App möglicherweise ihre Dienstleistung nur teilweise, eingeschränkt oder gar nicht erbringen.
  6. Nutzung der erhobenen Daten, Methoden und Ort der Datenverarbeitung
    Die Datenerhebung über den Nutzer erfolgt, damit die apoBank ihre Dienstleistungen erbringen kann, zum Anzeigen von Inhalten externer Plattformen und für standortbezogene Interaktionen.
Die personenbezogenen und –beziehbaren, aber auch die sonstigen Daten, die zu den aufgeführten Zwecken in der App erhoben und verwendet werden, sind in den jeweiligen Abschnitten dieser Datenschutzerklärung aufgeführt.
    1. Registrierung der App
      Für die Registrierung der App ist die Verarbeitung der Autorisierungsdaten des Online-Banking (Kundenkennung bzw. Alias des jeweiligen Kontos und PIN bzw. Autorisierungscode) erforderlich, um unberechtigte Registrierungen zu vermeiden. Die Kundenkennung bzw. Alias wird automatisch auf dem Endgerät gespeichert. Die Speicherung der PIN bzw. des Autorisierungscodes erfolgt bei Auswahl der Option durch den Nutzer auf dem Endgerät. Die App verbindet sich immer direkt und ausschließlich mit dem Online-Banking System der jeweiligen Bank. Die lokale Datenhaltung auf dem Endgerät erfolgt verschlüsselt mit dem AES256-Verschlüsselungsverfahren in Kombination mit einem vom Kunden gewählten Passwort. Alle Daten werden über eine verschlüsselte SSL-Verbindung übertragen.
    2. Geolokalisation
      Die Geolokalisation wird nicht durchgehend durchgeführt. Bei der Nutzung der Geldautomaten- und Filialsuche wird Ihr Standort lokalisiert und anonymisiert an die VR-NetWorld GmbH als Suchanbieter und den jeweiligen Kartenanbieter der Applikations-Plattform übertragen.
    3. Inhalte von externen Plattformen
      Die Kartendarstellungen die auf externen Plattformen verarbeitet und genutzt werden, lassen sich bei der Funktion „Geldautomaten- und Filialsuche“ direkt in der App nutzen. Diese Dienste erheben möglicherweise dann Verkehrsdaten auf der Seite, in der sie eingebunden sind, auch wenn der Nutzer sie nicht aktiv verwendet.
    4. Google-Maps-Widget (Google Inc.)
      Diese Website benutzt Google Maps zur Darstellung von Karten und zur Erstellung von Anfahrtsplänen. Google Maps wird von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA betrieben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Erfassung, Bearbeitung sowie der Nutzung der automatisch erhobenen sowie der von Ihnen eingegeben Daten durch Google, einer seiner Vertreter, oder Drittanbieter einverstanden. Die Nutzungsbedingungen für Google Maps finden Sie unter "Zusätzliche Nutzungsbedingungen für Google Maps/Earth".
    5. Börseninformationsdienst apoInvestor
      Wir stellen Ihnen auf unseren Webseiten den Börseninformationsdienst apoInvestor zur Verfügung, ein Angebot der DZ Bank. Datenschutzhinweise für den Dienst finden Sie in den Nutzungsbedingungen des apoInvestors.
    6. Zugriff auf Smartphone-Vibration
      Für physisches Feedback beispielsweise nach erfolgreichen Scan eines GiroCode wird der Zugriff auf die Endgeräte Vibration benötigt.
    7. Berechtigung für Mitteilungen (Push-Nachrichten)
      Für die Versendung von Push-Nachrichten zur Benachrichtigung bei einem neuen Umsatz, bei Über- oder Unterschreitung eines selbstbestimmten Limits/ Kontostands und/ oder bei anstehenden Abbuchungen (aktuell möglich bei Daueraufträgen und Terminüberweisungen) ist die Berechtigung der App für Mitteilungen erforderlich.
    8. Kontaktaufnahme
      Bei der Kontaktaufnahme über die App (zum Beispiel per Kontaktformular oder E-Mail) werden die Angaben des Nutzers zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert.
  7. Rechtsgrundlage der Verarbeitung
    Wir verarbeiten ihre o.g. Daten zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten gem. Art 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO. Ohne die Angabe dieser Daten ist eine Nutzung der Kontomonitor App nicht oder nur eingeschränkt möglich.
  8. Dauer der Speicherung
    Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind und keine gesetzlichen Pflichten der Löschung entgegenstehen.
  9. Datensicherheit
    Der Zugriff auf die App wird durch ein vom Nutzer gewähltes Passwort gesichert, welches auch für die Verschlüsselung der auf dem Smartphone gespeicherten Daten aus der App verwendet wird. Der Nutzer kann zusätzlich die Anmeldung per Fingerdruck aktivieren sofern diese Funktion auf seinem Endgerät verfügbar ist. Die Datenübertragung erfolgt über SSL-verschlüsselte Verbindungen. Daten aus dieser App werden nicht auf einem Server der apoBank oder einem ihrer Dienstleister gespeichert, da der Datenabruf ausschließlich aus dem Online Banking Dienst der jeweiligen Banken erfolgt.
  10. Datenübermittlung an Dritte
    Zum Anzeigen der Informationen von Bankkonten ist es erforderlich, dass die Kundenkennung bzw. Alias und die PIN bzw. der Autorisierungscode an die jeweilige Bank weitergeleitet wird. Ansonsten findet eine Datenübermittlung an Dritte nur statt, wenn die verantwortliche Stelle dazu gesetzlich verpflichtet ist oder durch Behörden zur Herausgabe, beispielsweise aufgrund eines entsprechenden Gerichtsbeschluss, aufgefordert wird.
  11. Aktualisierung
    Von Zeit zu Zeit kann eine Aktualisierung dieser Datenschutzhinweise notwendig werden, über die wir Sie dann an dieser Stelle informieren werden.
  12. Ihre Rechte als Nutzer unserer App
    Sie haben als betroffene Person das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO, das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Artikel 20 DSGVO sowie das Recht auf Widerspruch aus Artikel 21 DSGVO. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (Artikel 77 DSGVO i. V. m. § 19 BDSG).
    1. Sie können jede uns erteilte ausdrückliche oder konkludente Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
    2. Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 e) DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) und Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen. Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

      Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst gerichtet werden an:

      Deutsche Apotheker- und Ärztebank eG

      Zentrales Service-Zentrum

      "Widerspruch gemäß DSGVO"

      30135 Hannover

      Telefon: +49 211 5998 8123

      Fax: +49 211 5938 77